Dance / Performance / Theatre

Foto: Felix Grünschloß aus "Paradies Fluten" with Ariel Cohen


 

Nicki Liszta studierte Tanztheater an der Hogeschool voor de Kunsten Tilburg, Niederlande. Seit ihrem Abschluss 2006 arbeitet sie als Choreographin in der zeitgenössischen Tanzszene.
2005 gründete Nicki Liszta backsteinhaus produktion, eine freie Tanz - Theater Company. Zusammen mit der Tänzerin und Geschäftsführerin Isabelle von Gatterburg und dem Musiker und Komponisten Heiko Giering bildet sie das Leitungsteam der Company. 

Mit Ihrer ersten abendfüllenden Produktion „zwischen häuten“ gewannen sie den

Stuttgarter Theaterpreis 2008 für die beste Tanzproduktion aus Baden Württemberg. Weitere Nominierungen folgten.

2010 erhielt die junge Company die Konzeptionsförderung der Stadt Stuttgart und realisierte damit die Projektreihe „Das Leben ist kein Ponyhof – die 7 Todsünden“. 2013 bekam sie erneut die Förderung für die Reihe „Text und Tanz“.  2018 folgte dann der Schritt der Institutionalisierung durch die Stadt Stuttgart. Damit ist backsteinhaus produktion ein fester Bestandteil der Stuttgarter Tanz- und Theaterlandschaft.

Außerhalb der Tätigkeit bei backsteinhaus produktion arbeitet Nicki Liszta regelmäßig als Gastchoreografin an verschiedenen Stadttheatern und Tanzhochschulen.